1317632121245
Kostenloser Newsletter
Erhalte einmal im Monat Anregungen für ein grünes & glückliches Leben und jetzt das E-Book: “100 Dinge, die Dich gesünder und glücklicher machen”!

Warum solltest Du Deinen Körper entgiften?
Noch nie in der Geschichte des Menschen war die Umwelt und alle auf ihr lebenden Menschen so vielen Giften ausgesetzt wie heute. Ein junger, gesunder Organismus kommt mit dem einen oder anderen Giftstoff noch klar. Jedoch bleibt es leider nicht bei einem Giftstoff, sondern es kommen noch tausende weitere hinzu, denen man ständig ausgesetzt ist. Denn wir Menschen kommen täglich mit den unterschiedlichsten Substanzen in Berührung. Dazu zählen Nahrungsmittel und Nahrungsmittelzusatzstoffe, Kosmetika, Wasch- und Reinigungsmittel ebenso wie Gebrauchsartikel aus den verschiedensten, oft gesundheitsbelastenden Materialien. Aber auch über unsere Luft und unser Wasser nehmen wir zunehmend Giftstoffe auf. Das heißt selbst bei einer gesunden Lebensweise kann der Mensch den Umweltgiften nicht mehr ausweichen.

Vorsicht_giftig
Es ist davon auszugehen, dass ein Großteil der heutigen Erkrankungen durch die Überforderung des Körpers durch Vergiftung und Übersäuerung verursacht wird. In den Ballungsgebieten und in den Ländern, die sich in den letzten 200 Jahren unserer Zivilisation anpassen mussten, ist es besonders dramatisch. Hier treten vermehrt Krankheiten auf, die es in der Vorgeschichte der Menschheit niemals gegeben hat: Allergien, chronische Müdigkeit, Herz-Kreislaufprobleme, Gicht, Rheuma, Krebs und Osteoporose sind nur einige Beispiele dafür.

Um diese Krankheiten in den Griff zu bekommen, ist es wenig sinnvoll, nur die Symptome zu behandeln, denn das würde das eigentliche Grundproblem, einen übersäuerten und vergifteten Körpers nicht beheben. Letztlich würde mit der Verabreichung eines Medikamentes vielleicht eine kurzzeitige Verbesserung erreicht werden, jedoch nach relativ kurzer Zeit kommt es wieder zu den alten Symptomen. Will man Krankheiten behandeln, sollte man beim Darm anfangen, und diesen von Grund auf entgiften und wiederaufbauen.
Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit
Hippokrates, griechischer Arzt (300 Jahre v. Chr.)
Der Tod sitzt im Darm
Paracelsus, Denker und Arzt (16. Jahrhundert)
Und tatsächlich dient der Magen-Darm-Trakt nicht nur der Nahrungsaufnahmen, sondern er ist auch der Sitz von 80% unseres Immunsystems. Die Oberfläche des menschlichen Darms beträgt 500 m², was in etwas so ist groß wie ein Tennisplatz !

Neben einer gründlichen Darmsanierung gibt es noch viele weitere Maßnahmen der Gesundheitsförderung, die die Entgiftung des Körpers unterstützen können.

Eine Entgiftung empfiehlt sich übrigens nicht nur, wenn man bereits erkrankt ist, sondern macht auch als Präventionmaßnahme Sinn, um gar nicht erst zu erkranken und dem Körper immer wieder ein Möglichkeit zu geben, sich von bereits angesammelten Giftstoffen zu entledigen.

Buchempfehlungen
Tatort Gifte im KörperTatort Gifte im Körper
Wie unser Körper täglich vergiftet wird und wie wir diese Gifte wieder loswerden
Lass dich nicht vergiften!Lass dich nicht vergiften!
Warum uns Schadstoffe chronisch krank machen und wie wir ihnen entkommen
Wenn Gifte auf die Nerven gehenWenn Gifte auf die Nerven gehen
Wie wir Gehirn und Nerven durch Entgiftung schützen können
Endlager Mensch: Auch Sie sind vergiftetEndlager Mensch: Auch Sie sind vergiftet
Ursachen, Diagnose, Therapie.