1310632120246
eBook-Empfehlung:
eBook - DETOX
Kostenloser Newsletter
Erhalte einmal im Monat Anregungen für ein grünes & glückliches Leben und jetzt das E-Book: “100 Dinge, die Dich gesünder und glücklicher machen”!

Bianco Puro – kann ein Mixer ein Leben verändern?!

500 € oder mehr für einen Mixer zahlen? Vor ein paar Jahren noch hätte ich jedem, der mir davon erzählt hätte, einen Vogel gezeigt. Schließlich hatte ich ja auch schon einen guten „normalen“ Standmixer und einen Stabmixer im Haus, was in meinen Augen völlig ausreichte, um (Salat-) Saucen, Smoothies und Anderes herzustellen.
Bianco Puro
Doch irgendwann wollte ich auch Grüne Smoothies und Pflanzenmilch selber machen. Nur die Ergebnisse waren leider von mäßigem Erfolg. Die Grünen Smoothies blieben immer total faserig und schmeckten noch viel zu stark nach Spinat, und die Mandelmilch enthielt immer noch kleine Stückchen. Ich bin erstmal nicht auf die Idee gekommen, dass das Ganze mit meinem 50€-Standmixer zu tun haben könnte.

Eine Veggie-Messe, mehrere Artikel auf anderen Blogs und einen Kochkurs später bin ich inzwischen schlauer: damit grüne Smoothies richtig gut schmecken und das Chorophyll aus dem Blattgrün erst richtig freigesetzt werden und von unserem Körper aufgenommen werden kann, braucht es tatsächlich einen Hochleistungsmixer.

Bei den o.g. Preisen überlegt man sich natürlich mehrmals, welches Gerät von welchem Hersteller man am besten kauft. Ich kannte bis dato nur den Vitamix, der aus Amerika kommt und auch schon seit ein paar Jahren in Deutschland erhältlich ist. Was mich jedoch am Vitamix stört, ist, dass er einfach kein schönes Design hat und etwas „klobig“ daherkommt. Und 500€+ für etwas zahlen, das sichtbar in der Küche stehen soll, dabei aber nicht schön aussieht, dazu konnte ich mich dann doch nicht überwinden.

Glücklicherweise hat sich inzwischen jedoch eine Firma dieses „Problems“ angenommen, genauergesagt die Firma BIANCO GmbH & Co. KG  aus Köln. Und siehe da: es gibt ihn, den effektiven, und gleichzeitig auch schön-designten Hochleistungsmixer, der sogar in mehreren verschiedenen Farben erhältlich ist. Hinzu kommt, dass die Mixer von BIANCO sogar ein bisschen leiser sind als der Vitamix, was vor allem in einer Mietwohnung kein Nachteil ist! 😉

Ich habe mich für das Modell „Bianco Puro“ (siehe Bild!) entschieden und, nomen est omen, natürlich die Farbe grün ausgewählt!Neben dem Motorblock, der über sage und schreibe 2 PS verfügt und bis zu 32.000 Umdrehungen in der Minute erreicht, besteht der Mixer aus einem Nassbehälter, der ein Volumen von 2 Liter fasst und aus BPA-freiem Plastik besteht.  Im Deckel ist ein Stampfer, der ein Thermometer mit Batterie enthält, was vor allem für Rohköstler interessant ist, die ihre Nahrung nicht über 42°Grad Celsius erhitzen wollen.

Green Monster (3)Den Trockenbehälter habe ich erstmal nicht dazu genommen, weil ich eher selten Nüsse oder Getreide mahle. Falls ich aber merken sollte, dass ich ihn doch brauchen könnte, kann ich mir den Behälter jederzeit nachkaufen.
Der Bianco Puro verfügt über 6 Automatikprogramme, nämlich „Sauce“ für Soßen, „Vegetable“ für Grüne Smoothies und Gemüse, „Soy Milk“ für Sojamilch, „Nuts“ für Nüsse, „Smoothies“ für Fruchsmoothies, „Bisque“ für Suppen und „Set“ für eine freie Auwahl von Zeit und Geschwindigkeit des Programms.

Inzwischen benutze ich meinen neuen Mixer fast täglich, hauptsächlich für Grüne Smoothies, Fruchtsmoothies, Salatsaucen und Bananeneis. In nächster Zeit werde ich aber noch mehr in mein „Mixer-Rezepte-Repertoire“ aufnehmen, da sich so viel damit herstellen lässt. So kann man für Suppen einfach nur das rohe Gemüse mit heißem Wasser in den Mixer geben und alles im Programm für Suppe laufen lassen. Vorteil dabei ist nicht nur, dass die Suppe nach recht kurzer Zeit fertig ist sondern auch, dass die Vitamine und Nährstoffe enthalten bleiben, da nicht alles wie oft sonst zu lange „totgekocht“ wird.
Alles in allem kann ich den Puro Bianco nur empfehlen, da ich auch das Unternehmen an sich sehr sympathisch finde und die Beratung dort sehr gut war. Auf den Motorblock gibt es übrigens eine Herstellergarantie von 5 Jahren, und auf den Mixbehälter sowie den Stampfer (ausg. der Batterie) jeweils eine 2jährige Garantie.
Achso, und als Antwort auf die Frage am Anfang: kann ein Mixer ein Leben verändern?! Definitiv! 😉

Habt Ihr schon einen (Hochleistungs)-Mixer und wenn ja welchen?

 

 

Ich schreibe darüber, wie man sich gesund und lecker vegan ernährt, sein Leben und seine Gesundheit grüner gestalten und was man tun kann, um glücklicher zu werden. Ich würde mich freuen, wenn ich Dich mit meinen Beiträgen inspirieren kann. Folge mir in den sozialen Netzwerken oder abonniere meinen Newsletter!

10 Antworten auf Bianco Puro – kann ein Mixer ein Leben verändern?!

  • Danke für deinen Bericht, der kommt wie gerufen! Ich überlege mir auch gerade, einen Bianco zuzulegen. Allerdings zögere ich noch ein wenig, ob es vielleicht auch der Primo tut. Freut mich jedenfalls zu lesen, dass du so zufrieden damit bist!

    0
    • Hallo Julia,
      das freut mich, dass mein Artikel bei Dir gerade zur rechten Zeit kommt! 🙂
      Und falls Du noch Fragen zu den Mixern hast, würde ich am besten direkt bei der BIANCO GmbH anrufen – man wird wirklich sehr nett und kompetent beraten!
      VG, Dominique

      1+
  • Den Vitamix kannte ich schon. Der Bianco ist neu für mich. Klingt gut wie Du ihn beschreibst. Und sieht auch noch nett aus. Merke ich mir mal vor. Lg, Andrea

    0
    • Hallo Andrea,
      ja, soweit ich weiß, gibt es den Bianco bzw. die Produkte der BIANCO GmbH auch noch nicht so lange. Ich habe den Mixer auch nur durch Zufall in einem veganen Imbiss hier in Köln entdeckt und war direkt hin und weg! 🙂 Und da er genauso leistungsfähig wie der Vitamix und dabei aber noch leiser ist und schöner aussieht, war meine Entscheidung schnell gefallen. Also, ich kann ihn Dir nur ans Herz legen!
      VG, Dominique

      2+
  • Ja, absolut kann ein Mixer dein Leben verändern! 🙂 Ich hab mir vor eine Weile den Vitamix geleistet, und möchte ihn nicht missen. Er ist fast täglich im Einsatz. Den Bianco hab ich auch einmal auf einer Messe erlebt – schön, so farbenfroh, und köstlich war der Smoothie auch. Hab viel Freude damit!

    2+
  • Toll, dass du nun auch den Mixer von Bianco hast.
    Ich habe mir vor 4 Wochen den Bianco Puro gkauft.
    Absolut identisch mit deinem, außer das Design, das ist etwas „schlichter“. Jedoch ist dafür der Preis auch niedriger.
    Seit ich den Mixer habe, benutze ich ihn jeden Tag. Hatte gestern eine wundervolle Cazpacho. Mit Eiswürfeln zermixt war das Gemüse zum Mittagessen eine köstliche Sache.

    @all:
    Es gibt eine tolle Seite, für all die, die sich mit der Entscheidung schwer tun.
    Dort werden die gängigsten Hochleistungsmixer gegeneinander in Einsatz gebracht (Videos!) und das Ergebnis verglichen.
    Wenn Greensoul es möchte, werde ich gern den Link hier einstellen.

    Liebe Grüße
    Liv

    3+
    • Hallo Liv,
      entschuldige meine verspätete Antwort!
      Du kannst gerne den Link mit dem Video zu den verschiedenen Hochleistungsmixern einstellen – soweit ich weiß, hat ja der Bianco dort auch am besten abgeschnitten, oder?!
      Lieben Gruß,
      Dominique

      0
  • Ich hab den BioChef Living Food Hochleistungsmixer, Modell KT-BL-BC-LF, in weiß für … huch… Keine 500€ gekauft!?
    Ich hab 400€ bezahlt und bin sehr glücklich denn er scheint alles zu haben was ein Hochleistungsmixer braucht und an meinen rohen, heißen Suppen und an Smoothies und Sorbet-Eis habe ich so meinen Spaß!
    Ich will ihn nicht mehr missen und hier noch der Geheimtipp:
    Macht euren Baby gesunde Babynahrung in wenigen Minuten mit diesen HLMixern
    Buchempfehlung dazu: „INPUT Gesund von Geburt an – Naturbelassene Anfangsnahrung“ von Marianne Niederer

    0
  • Wie habt Ihr Euch denn jeweils für Euren Mixer entschieden? Außer dem Bianco Puro habe ich noch zwei Modelle gefunden, die ich interessant finde: den OPTIMUM 9400 von Froothie (aus Australien) und den PERFORMANCE PRO von Russel Hobbs. Zugegeben sieht der Bianco mit Abstand am schönsten aus, kostet aber auch deutlich mehr. Und wie viel PS braucht der Mixer denn nun tatsächlich, denn der Performance Pro ist da ja deutlich abgeschlagen, aber auch wesentlich günstiger. Gibt es den Link noch, von dem Liv schreibt? Ich hoffe, ich brauche nicht mehr zu lange, das für mich richtige Modell zu finden, damit sich mein Leben dann auch verändern kann.
    Liebe Grüße Annika

    0